angeln-ostfriesland.de
 

Forumsangeln die II.

Am 6 Mai 2006 trafen sich erneut Angelbegeisterte aus dem Verein“ Altes Amt Stickhausen“.

Wie schon im Vorjahr, mit Spninnrute und Kunstködern bewaffnet, wollten wir den Hechten, Zandern und Barschen nachstellen. Im letzten Herbst fand dieses Fischen auf und an der Jümme statt, mit eher mäßigem Erfolg. Aus diesem Grund sollte so ein Tag wiederholt werden, allerdings an einem anderen Gewässer.

Als Ziel wurde die Terwischer Schleife auserkoren, ein Altarm der Jümme.

Hier wurden in den letzten Jahren viele bemerkenswerte Fische, wie große Hechte , Zander und sogar Welse gefangen. (Siehe Bericht Terwischer Wels)

Wir trafen uns um 6.30 Uhr am Wasser. Hochmotiviert und gut gelaunt schwärmten wir aus, um uns an der Schleife zu verteilen. Schon nach kurzer Zeit konnte Timo den ersten Gummifischbiss sicher verwandeln. Zum Vorschein kam ein prächtiger Zander von 2750gr und 62 cm.

 

Ein paar Würfe später, stieg bei ihm noch ein mittlerer Hecht ein und sofort wieder aus, was aber dank dem zuvor gefangenem Zander nicht wirklich schlimm war. Auch am anderen Ende des Altarmes wurde fleißig geworfen. Sämtliche Köder, ob Gummifische , Wobbler oder Spinner wurden zum „jagen“ geschickt. Leider ohne Erfolg. Erst einige Stunden später konnte auch ich meinen ersten Zupfer verwandeln. Ein kleiner Hecht hatte meinen 16er Slotti s voll verhaftet. Na ja immerhin ein Fisch an der Angel. Geil!!

 

Auch Rainer spürte plötzlich etwas in der Rute. War es ein Baum? Oder ein Fahrrad?

Nein, es war ein Hecht!!

Nach tollem Drill und schnellen Fluchten konnte Arno bei der Handlandung behilflich sein. Dieser Fisch war schon eine Nummer besser. Dennoch ließen wir ihn ebenfalls zurück in sein Element, denn für die Mittagsverpflegung hatte sich bereits der „Angeltreff Heisfelde“ großzügig bereit erklärt. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank von allen Teilnehmern für Steaks, Bratwürste und Bier.

Als dann Manfred mit seiner Tochter ebenfalls noch einen Hecht fangen konnte, waren alle zufrieden.

 

Gegen 13.00 Uhr feuerte Gerrit, der inzwischen mit Fleisch, Bier, Sitzgelegenheit usw angekommen war, den Grill an.

 

 

Jetzt hatte sich jeder ein kaltes Bier verdient. Mit guter Laune und sehr viel Spaß ließen wir den Tag ausklingen

und alle waren sich einig, das wir diese Aktion bald wiederholen werden.

Viele Grüße,

Frank von angeln-ostfriesland